Welt des Sammelns
Preisreduzierung ab sofort!
Achtung Schnäppchenjäger!





Neu! Preisreduziert ab 05.01.2017:




Großes Wappen-Bilder-Lexikon statt 49,90 Euro jetzt 24,90 Euro

Kennzeichen Jude
statt 39,00 Euro jetzt 19,90 Euro

Grammophon-Nadeldosen
statt 49,80 Euro jetzt 29,90 Euro

Alte Eierbecher
statt 29,90 Euro jetzt 14,90 Euro

Lexikon der Ordenskunde
statt 24,90 Euro jetzt 19,90 Euro

Fälscher und Falschgeld
statt 12,90 Euro jetzt 9,90 Euro





weitere Schnäppchen:

Bibliographie zur deutschen Phaleristik statt 69,00 Euro jetzt 34,50 Euro

Bänderkatalog
statt 29,90 Euro jetzt 14,90 Euro

Lexikon der Ordenskunde statt 49,90 Euro jetzt 24,90 Euro

Deutsche Silbermünzen 1800 � 1872 statt 39,90 Euro jetzt 19,90 Euro

Eiserne Schönheiten statt 79,00 Euro jetzt 49,90 Euro

Handbuch Geldscheinsammeln statt 12,90 Euro jetzt 6,95 Euro

Ausländische Geldscheine unter deutscher Besatzung statt 29,80 Euro jetzt 14,90 Euro

Geld des Terrors statt 39,90 Euro jetzt 19,90 Euro

Die Gedenkbanknoten der Welt statt 39,90 Euro jetzt 19,90 Euro

Glas 17. Jh. bis 1940 statt 39,90 Euro jetzt 19,99 Euro

Weißes Gold aus Meißen statt 34,90 Euro jetzt 19,90 Euro

Biedermeier-Möbel statt 49,00 Euro jetzt 19,99 Euro

Weichholz-Möbel statt 39,80 Euro jetzt 19,99 Euro



Schnell zuschlagen! Nur so lange der Vorrat reicht!
Neuerscheinungen
Rainer Pudill
Göttlicher Antinoos
Nicht nur literarisch blieb Antinoos präsent, Rezeptionen gibt es in allen Kunstgattungen bis heute, wie Statuen und Büsten, Gemmen und Kameen, Medaillons und Plaketten, Porzellan, Zeichnungen und Grafiken. Auf den Fresken von Raffael in der römischen Villa Farnesina, die das Göttermahl zum Thema hat, wird Antinoos als Hermes neben der Sphinx dargestellt, und mit der Skulptur des Propheten Jonas in Santa Maria del Popolo/Rom findet der vergöttlichte Jüngling gewissermaßen Einzug in die katholische Kirche.
Frank Bartel
Katalog der Auszeichnungen und Abzeichen der DDR, Band 3
Die DDR gehörte im Sport und Leistungssport zu den führenden Ländern. Der Katalog zeigt in kurzer Form die Entwicklung und Organisation des Sports über Sportvereinigungen, über Sektionen und Fachausschüsse bis zum DTSB mit seinen 36 Fachverbänden für die einzelnen Sportarten.

Dazu kommen in wechselnden Strukturen die SV der bewaffneten Organe, das Staatssekretariat, verantwortlich für Sportabzeichen, Sportklassifizierung und staatliche Prüfungen, ADMV und Anglerverband, Komitee für Touristik und Wandern, Massensport- und Wanderabzeichen bis zum bekannten Schneekristall und vieles mehr.



Der wieder von vielen Sammlern erwartete Katalog mit fast 9000 Abbildungen gewohnter Qualität umfasst

- 16 überregionale Sportvereinigungen (SV) von Aktivist bis Wissenschaft,

- den daraus entstandenen Deutschen Turn- und Sportbund (DTSB),

- die vom DTSB geführten 36 Fachverbände von Basketball über Rollsport bis Volleyball

- die Sektionen und Fachausschüsse, aus dennen diese Fachverbände entstanden

- den Allgemeinen Deutschen Motorsport-Verband (ADMV) und Anglerverband (DAV)

- die Oympia-Gesellschaft und das Nationale Olympische Komitee

- das Staatssekretariat für Körperkultur und Sport mit Sportabzeichen und -klassifizierung

- die Sportschulen und Kinder- und Jugendspartakiaden

- die FDGB-Pokalwettbewerbe

und noch viele weitere Gebiete von SV der bewaffneten Organe bis zu bezirklichen und örtlichen Sportveranstaltungen. Im Inhalt warten noch weitere Überraschungen.



Dieser Katalog umfasst nicht nur die Abzeichen und Auszeichnungen der genannten Organisationen, sondern erstmals auch deren Sportveranstaltungen bis zu den in der DDR durchgeführten Welt- und Europameisterschaften, ihre Ländervergleiche und Pokalwettbewerbe. Einen Schwerpunkt bilden die Siegermedaillen der Deutschen und DDR-Meisterschaften, wie sie noch nie in einem Katalog erfasst wurden. Von Automobilrennen über Eissegeln, Meeresschwimmen und Rasenkraftsport wird der Leser viele Überraschungen finden. Eine klare Gliederung und ein umfangreiches Stichwortverzeichnis helfen, schnell gesuchte Stücke zu finden. Wir wünschen allen Sammlern erfolgreiches Stöbern.
Gerhard Schön / Sebastian Krämer
Weltmünzkatalog 21. Jahrhundert, 2001 - 2016
Erweitert, aktualisiert und mit vielen Münzabbildungen umfangreich illustriert



Auf der Basis des Weltmünzkataloges von Gerhard Schön wird nun bereits zum dritten Mal ein separater Band für die Weltmünzen des 21. Jahrhunderts vorgelegt. Für die Bearbeitung der Münzneuheiten konnte mit Sebastian Krämer ein junger Münzkenner und -spezialist gewonnen werden, der in akribischer Sorgfalt die Neuheiten des 21. Jahrhunderts erfasste. Damit enthält der Weltmünzkatalog 21. Jahrhundert eine große Neuauflistung von Weltmünzen. Auch der Bildanteil wurde zu vielen Ländern komplett neu gestaltet und deutlich erweitert.



Als Handbuch und Typenkatalog entworfen, umfasst er alle Münzen der Welt sowie ihre aktuellen Marktpreise. Die Preisbewertungen entstammen jüngsten Auktionsergebnissen und konsolidierten Marktbeobachtungen.



Alle Angaben wurden mit größter Sorgfalt erstellt. Über 1.500 Seiten, mehr als 12.000 Abbildungen in Originalgröße und etwa 10.000 Münzen mit Bewertungen in bis zu vier Erhaltungsgraden machen dieses Werk zu einem Muss für den Weltmünzen-Sammler.

 
Günter Aumann
Kaiser im Geldbeutel
Für jeden römischen Kaiser waren Münzen ein wichtiges Propagandamittel. Nur sie erlaubten es ihm, sein Bild, das seiner Familie sowie sein Programm in jedem Winkel des Reichs bekannt zu machen. So entstand eine einzigartige Reihe von eindrucksvollen, wirklichkeitsnahen Herrscherporträts, die lückenlos die gesamte Kaiserzeit umfasst. Alle Bewohner des römischen Reichs trugen sie in ihrem Geldbeutel und bezahlten damit ihre Einkäufe auf dem Markt oder ihre Zeche im Lokal.

Solche Münzen des römischen Alltags begleiten den Leser auf einem, durch Zitate antiker Schriftsteller aufgelockerten Gang durch etwa 500 Jahre römischer Geschichte und bringen ihm diese Epoche und ihre Protagonisten näher, als es ein reiner Text je könnte. Um die Entstehung des Kaiserreichs und dessen Struktur besser zu verstehen, startet das Buch mit der turbulenten Spätzeit der römischen Republik, zumal von den wichtigsten Akteuren dieser Zeit ebenfalls Münzporträts vorliegen.

Zahlreiche Infoboxen bieten interessantes Hintergrundwissen.
Martin Fischer
Faszination Junghans
Sieben Jahrzehnte Armbanduhren aus Schramberg!

Das Buch "Faszination Junghans" beschäftigt sich mit den Armbanduhren des Schwarzwälder Traditionsunternehmens Junghans von den 1920er Jahren bis in die 1990er Jahre hinein.

Als zwischenzeitlich größter Uhrenhersteller der Welt und drittgrößter Hersteller von Armbanduhrchronometern in den 60er Jahren produzierte Junghans eine enorme Fülle an unterschiedlichsten Zeitmessern für das Handgelenk.



In seinem Buch erläutert der Autor Martin Fischer die Besonderheiten der einzelnen Uhrwerke mit Schwerpunkt auf den mechanischen Armbanduhren aus Schramberg. Neben einer nahezu vollständigen Auflistung der Uhrwerke und deren Abbildungen werden Hintergrundinformationen zur Technik, Zusammenarbeit mit anderen Firmen und diverse Prototypen aufgezeigt. In mehreren Sonderkapiteln werden beispielsweise die für Junghans typische Meisterserie, die hochwertigen Chronometer und die heute gesuchten Olympic-Modellen, die zu den Olympischen Spielen 1972 in München aufgelegt wurden, vorgestellt.

 
Georg S. Cuhaj
Standard Catalog of World Paper Money, Vol. 2
Der neueste Standard Catalog of World Paper Money - General Issues ist der größte, umfassendste und ausführlichste englischsprachige Katalog zu den Weltbanknoten des Zeitraums von 1368 bis 1960. Mehr als 27.000 Banknoten wurden aufgenommen und in drei Erhaltungsgraden bewertet. Über 12.000 Abbildungen vereinfachen die Bestimmung.

Mit aktuellen Bewertungen und zahlreichen Abbildungen.
Jörg Nimmergut / Anke Nimmergut
Deutsche Orden und Ehrenzeichen (OEK)
40 Jahre OEK!



  • 21. überarbeitete und erweiterte Auflage

  • durchgehend farbig und mit aktuellen Marktpreisen bewertet

  • das Standard- und Zitierwerk für deutsche Orden





Ob bei Auktionen, beim Besuch auf Sammlermessen oder Flohmärkten: Der allseits als "OEK" bekannte Deutschland-Katalog ist immer ein nützlicher Ratgeber und unumgängliches Zitierwerk. Als einziger Gesamtkatalog deutscher Orden und Ehrenzeichen für diesen Zeitraum hat sich der "OEK" seit 40 Jahren bewährt und gilt europaweit als das Standardwerk für die deutschen Orden und Ehrenzeichen seit 1800 bis zum Ende des Dritten Reiches.



Er enthält fast 4100 Nummern, davon allein über 800 Nummern im Dritten Reich. Mit nahezu 200 neuen farbigen Abbildungen ist die jetzige 21. Auflage wiederum umfangreich aktualisiert und erweitert und mit den aktuellsten Marktpreisen versehen worden.



Durch die Mitarbeit namhafter Sammler, Auktionshäuser und Händler erfüllt der "OEK" seit Langem den Anspruch, von Sammlern für Sammler gemacht und ein Spiegel des Marktes zu sein.

Günter Schön / Gerhard Schön
Kleiner deutscher Münzkatalog

  • 47. überarbeitete und erweiterte Auflage 2017

  • Der Topseller unter den deutschen Münzkatalogen

  • Mit den Münzen Deutschlands, Österreichs, der Schweiz und Liechtensteins



 

Der Klassiker schlechthin unter den Münzkatalogen - vollständig überarbeitet, dem aktuellsten Stand angepasst und mit aktuellen Bewertungen versehen.



Seit vielen Jahren ist der "Kleine deutsche Münzkatalog" die übersichtlichste und beliebteste Informationsquelle für den Sammler deutscher Münzen. Geschätzt wird er vor allem wegen des kompletten und handlichen Überblicks über Umlaufmünzen, Gedenkmünzen, Kursmünzensätze, Numisblätter und Numisbriefe. Weit über 3000 Münzen sind in Originalgröße mit Vorder- und Rückseite abgebildet, alle erschienenen und angekündigten Kursmünzen sind erfasst. Zu den Münzen sind die tatsächlichen Prägezahlen angegeben sowie die aktuellen Marktpreise für bis zu vier Erhaltungsgrade: schön, sehr schön, vorzüglich, prägefrisch und die Herstellungsarten Stempelglanz und Spiegelglanz (Polierte Platte).

 


Er umfasst:

 
Deutschland seit 1871


  • Kaiserreich

  • Weimarer Republik

  • Drittes Reich

  • DDR und Bundesrepublik

  • Kolonien und Nebengebiete




Münzen aus Österreich seit 1892

Münzen der Schweiz seit 1850

Münzen Liechtensteins seit 1862


Mario Kamphoff
Die 2-Euro-Münzen
 

  • Die ideale Richtschnur zum Aufbau einer 2-Euro-Münzen-Sammlung

  • Mit aktuellen Bewertungen




Mit 19 verschiedenen Länderausgaben ist der Euro eines der abwechslungsreichsten und vielfältigsten Sammelgebiete überhaupt. So ist es nicht weiter überraschend, dass sich manche Gebiete besonderer Beliebtheit erfreuen, ist es doch schwierig, alle Euro-Münzen zu sammeln. Vor allem die 2-Euro-Münzen kristallisierten sich dabei deutlich heraus.



Neben den Umlaufmünzen gibt es auch 2-Euro-Sondermünzen, die in allen Euro-Ländern gültige Zahlungsmittel sind. Obwohl ursprünglich nicht vorgesehen, durfte ab 2004 jedes Euro-Land einmal im Jahr eine 2-Euro-Sondermünze herausbringen. Mittlerweile hat sich die Anzahl der Ausgaben auf zwei, und bei gleichzeitiger Gemeinschaftsausgabe aller Euro-Länder auf drei Stück pro Jahr erhöht.



Als erstes Land nutzte Griechenland im Sommer 2004 anlässlich der Olympischen Spiele diese Möglichkeit. 2007 gab es die erste Gemeinschaftsausgabe (50 Jahre Römische Verträge) aller EU-Mitgliedsstaaten, welche den Euro als Zahlungsmittel führen.



Im Katalog findet der Sammler sämtliche 2-Euro-Münzen aller Euro Länder inklusive der Kleinstaaten Andorra, Monaco, San Marino und dem Vatikan. Besondere Aufmerksamkeit erhalten dabei die offiziell ausgegebenen 2-Euro-Stücke in Foldern, Münzkarten und Blis-ter, sowie Ausgaben in der Qualität Polierte Platte.



Nach einer Einleitung zur Geschichte des Euro im Allgemeinen und der 2-Euro-Münzen im Speziellen folgt ein durchgehend farbiger Katalogteil. Alle Münzen sind beschrieben, mit aktuellen Auflagezahlen versehen und marktgerecht bewertet. Für den Sammler von 2 Euro Münzen stellt dieser -Katalog die ideale Richtschnur für den Aufbau und die Verwaltung seiner eigenen Sammlung dar.

 
Kurt Jaeger / Michael Kurt Sonntag (Bearb.)
Die deutschen Münzen seit 1871
Ein voller Erfolg! Die 24. Auflage des berühmten Zitierwerks ist restlos vergriffen!

Nutzen Sie die Gelegenheit und lassen Sie sich Ihr Exemplar der Neuauflage vormerken!

Vorbestellungen werden ab sofort entgegen genommen - Auslieferung sofort nach Erscheinen!


  • DAS Standard- und Zitierwerk für Münzsammler und Münzhändler

  • 25. komplett überarbeitete Auflage - ein Muss für jeden Sammler

  • Numismatischer Bestseller!

     


Keine Preislisten und keine Auktionskataloge, die nicht nach den Katalognummern des Jaeger zitieren. Ein Standardwerk, das erstmals 1942 erschienen und seitdem das Grundlagenwerk für Münzhandel und Sammler ist und ein numismatischer Bestseller, von dem mittlerweile mehrere hunderttausend Exemplare verkauft wurden. Man kommt nicht an ihm vorbei, wenn man deutsche Münzen seit der Gründung des Kaiserreichs präzise bestimmen und bewerten möchte.



Der "Jaeger" dokumentiert komplett alle Epochen der Mark-Währung in Deutschland einschließlich seiner Kolonien und Besatzungsausgaben, von der Schaffung der Goldwährung 1871 bis hin zur goldenen Abschiedsmark der Deutschen Bundesbank aus dem Jahr 2001. Ebenso erfasst sind die deutschen Euro-Kursmünzen, die "Starter-Kits", die deutschen Euro-Kursmünzensätze und die deutschen Euro-Gedenkmünzen in Gold und Silber.



Mit sehr vielen Abbildungen - alle in Originalgröße -  mit Einleitungstexten zur Geschichte, Übersichtstabellen zu jedem Gebiet und mit aktuellen, exakten Auflagezahlen. Alle Münzen, inklusive der neuesten deutschen Euro-Prägungen, sind fachmännisch bestimmt und in Euro in mehreren Erhaltungsgraden aktuell bewertet.