Rainer Pudill
Göttlicher Antinoos
Ein Idealbild jugendlicher Schönheit
1. Auflage 2017
ca. 250 Seiten, 17 x 24 cm, durchgehend farbige Abbildungen, Hardcover
Erscheinungstermin: Ende Oktober 2017
ISBN: 978-3-86646-149-9
Preis: 34,90 EUR

Nicht nur literarisch blieb Antinoos präsent, Rezeptionen gibt es in allen Kunstgattungen bis heute, wie Statuen und Büsten, Gemmen und Kameen, Medaillons und Plaketten, Porzellan, Zeichnungen und Grafiken. Auf den Fresken von Raffael in der römischen Villa Farnesina, die das Göttermahl zum Thema hat, wird Antinoos als Hermes neben der Sphinx dargestellt, und mit der Skulptur des Propheten Jonas in Santa Maria del Popolo/Rom findet der vergöttlichte Jüngling gewissermaßen Einzug in die katholische Kirche.

    
Buchtipp
Byzantinische Monogramme und Eigennamen - Alphabetisiertes Wörterbuch ...
Die Beschäftigung mit byzantinischen Monogrammsiegeln führte zur Erstellung eines zunächst für den privaten Gebrauch gedachten Wörterbuchs, welches sich aber schnell erweiterte und nun auch anderen Interessierten die Möglichkeit bieten soll, die von ihnen gesuchten Monogramme zu alphabetisieren, dann im Wörterbuch nachzuschlagen, so zu entschlüsseln und mit dem bereits edierten Bestand der bekannten Monogrammsiegel anhand deren Abbildungen abzugleichen.