Rainer Pudill
Göttlicher Antinoos
Ein Idealbild jugendlicher Schönheit
1. Auflage 2017
240 Seiten, 17 x 24 cm, durchgehend farbige Abbildungen, Hardcover
Erscheinungstermin: lieferbar
ISBN: 978-3-86646-149-9
Preis: 34,90 EUR

Nicht nur literarisch blieb Antinoos präsent, Rezeptionen gibt es in allen Kunstgattungen bis heute, wie Statuen und Büsten, Gemmen und Kameen, Medaillons und Plaketten, Porzellan, Zeichnungen und Grafiken. Auf den Fresken von Raffael in der römischen Villa Farnesina, die das Göttermahl zum Thema hat, wird Antinoos als Hermes neben der Sphinx dargestellt, und mit der Skulptur des Propheten Jonas in Santa Maria del Popolo/Rom findet der vergöttlichte Jüngling gewissermaßen Einzug in die katholische Kirche.

    
Buchtipp
Die Geschichte der World Money Fair / The Story of the World ...
  • Albert M. Beck hat Geschichte geschrieben und beschrieben.
  • Die World Money Fair und die Zeitschrift MünzenRevue sind sein großes Lebenswerk.
  • Mit vielen Anekdoten und Bildern, die noch nie veröffentlicht wurden.
Die größte Münzenmesse der Welt - mit über 50 Prägeanstalten und Nationalbanken, fast genauso vielen Zulieferern von technischem Zubehör zur Münzprägung, Verlagen, Verbänden und über 150 Münzhändlern ist die World Money ...